Sie sind hier: Home  > IBA Erfurt  > Absolventen  > Caroline Brandt

Tag der offenen Tür

20. Mai 2017 von 10:00 – 14:00 Uhr

Caroline Brandt

caro

Name: Caroline Brandt
Alter: 23
Studiengang: BWL
Fachrichtung: Marketingkommunikation/PR
Kooperationspartner: Internationale Berufsakademie der F+U Unternehmensgruppe gGmbH

Die F+U Unternehmensgruppe ist nicht nur Dienstleister im Auftrag der Bildung. Nein, auch eigene Fachkräfte werden hier herangezogen. So auch Caroline Brandt. Vor 3 Jahren stand sie nach ihrem Abitur vor der allseits bekannten Entscheidung: Ausbildung oder Studium. „Einerseits wollte ich mein eigenes Geld verdienen, andererseits war ich bestrebt, den nächst höheren Abschluss zu erlangen. Da ich mit dem dualen System an der F+U Unternehmensgruppe beides miteinander verbinden konnte, habe ich mich für ein duales BWL-Studium in der Fachrichtung Marketingkommunikation/PR an der F+U Unternehmensgruppe in Erfurt entschieden“, so Caroline heute über ihre Entscheidungsfindung.

Neben 2 Tagen Studium, war sie 3 Tage die Woche in der Marketingabteilung der F+U Unternehmensgruppe tätig. Über ihre Praxisphasen berichtet sie gern: “Zu meinen Aufgaben zählten Informationsveranstaltungen an Schulen, Messeauftritte der F+U Unternehmensgruppe, die Betreuung der Webseite sowie die Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Events.“ Somit war die damals 20-Jährige von Anfang an in alle Betriebsabläufe voll eingebunden.

Nach 3 Jahren erfolgreichen Studiums hatte Caroline endlich den lang ersehnten Bachelorhut auf dem Kopf und den staatlich anerkannten Bachelorabschluss in der Tasche. Dadurch, dass sie die F+U Unternehmensgruppe bereits während der Studienzeit kennenlernen konnte und in Arbeitsprozesse integriert war, wurde sie direkt nach dem Studium übernommen. „Nun bin ich in der Prüfungs- und Studienverwaltung tätig und kann die F+U Unternehmensgruppe von der anderen Seite kennenlernen. Zu meinen neuen Aufgaben gehört die Stundenplanung, Einsatzplanung der Dozenten, Studienverwaltung und –organisation“, erklärt sie stolz ihre neue Arbeitsstelle.

Somit ist Caroline Brandt ein gutes Beispiel für die Funktionalität des dualen Studiums. Sie konnte eine lehrreiche Ausbildung mit Praxisbezug genießen und zu guter Letzt, neben Abschluss und Bachelorhut, einen Arbeitsvertrag in den Händen halten.