Sie sind hier: Home  > News  > Ball des Thüringer Sports 2015

1

2

3


Tag der offenen Tür

20. Mai 2017 von 10:00 – 14:00 Uhr

Ball des Thüringer Sports 2015

29.04.2015

IBA trifft mit sportlicher Eleganz auf die Sportler des Jahres.

Am 17. April 2015 luden der Landessportbund Thüringen e.V., die Stiftung Thüringer Sporthilfe und die LSB Thüringen Sportmanagement GmbH als gemeinsame Gastgeber bereits zum dritten Mal zum Ball des Thüringer Sports in die Messehalle in Erfurt ein. Mit rund 900 Gästen, bestehend aus den Spitzensportlern des Landes, ehemaligen Athleten, Gästen aus Politik, Medien und Wirtschaft sowie Sportfans verwandelte sich die Messehalle in einen rauschenden Ballsaal.

Zum ersten Mal war die Internationale Berufsakademie (IBA) als einziger Bildungsanbieter in Thüringen mit der BWL-Fachrichtung Sportmanagement mit einem eigenem Sponsorentisch vertreten. Hier trafen sich eine sportliche Mischung aus Studienbewerbern, Studierenden und Absolventen der Fachrichtung Sportmanagement sowie Kooperationsbetrieben und Sportbegeisterten, die gemeinsam einen unvergesslichen Abend erlebten.

Eingeleitet wurde der Ballabend durch die ALLSTAR DUNKERS aus Frankreich, welche mit ihrer einzigartigen Freestyle-Basketball-Flugshow das Publikum begeisterten. Daraufhin wurde der Abend von Bodo Ramelow, Ministerpräsident des Freistaats Thüringen, eröffnet. Mit Spannung wurde die Ehrung der Thüringer Sportler und Aufsteiger des Jahres 2014 erwartet. Der Kristallpokal ging in diesem Jahr an Kristina Vogel (Radsport), Marcel Kittel (Radsport) und den Thüringer HC (Handball).

Charmant durch den sportlichen Ballabend führte das Moderationsduo Franziska Schenk, Moderatorin der „ARD-Sportschau,“ und Peter Rüberg, Moderator bei MDR Thüringen DAS RADIO. Sie ermunterten zu vielzähligen Mitmach-Angeboten. Da ließen sich auch die sportlichen Gäste der Internationalen Berufsakademie nicht lange bitten und sammelten von der digitalen Fußballtorwand, über das Schießen am Biathlon-Stand bis hin zum Basketball-Point zahlreiche Punkte. Zu gewinnen gab es neben Sportaktivitäten im Sport-Treff Ilmkreis Center und einem Minitor für den heimischen Garten auch zwei VIP-Tickets für den Basketball-Supercup 2015 in Köln, bei dem Deutschland und Frankreich am 30.08.2015 aufeinandertreffen werden.

Für sportliche Überraschungen sorgte die LED-Show der DANCE-INDUSTRY, welche durch beeindruckende Licht- und Lasereffekte und hohe Risikobereitschaft beim Breakdance verblüffte. Auch das stilvoll inszenierte akrobatische Showprogramm der jungen Artisten vom CIRCUS GAUDIMUS mit der Darbietung "Le Sirene" verzauberte das Publikum, das durch den ganzen Abend zahlreich die Tanzfläche bevölkerte.

Das Team der IBA bedankt sich herzlich für die Annahme der Einladungen und den gelungenen sportlichen Abend.(cb/Landessportbund Thüringen e.V.)